Close

29. August 2013

Was für ein „aufregendes Spiel“

Und diesmal nicht wie jeder erwartet hätte, nur weil die Goldfüße 90 Minuten ihr Bestes geben. Nein, zu diesem Spiel wollten wir unsere 10-Jahresfeier gebührend feiern. So,traf man sich eine Woche vorher, um eine Premiere zu feiern. Wir wollten auch, dass Hamburg weiß, zu welchem Verein wir stehen und welche Farben wir lieben. So trafen wir uns zum ersten Mal zum Malen des Transparentes. Durch gute Vorbereitung war der „Job“ schnell erledigt und die Spannung stieg von Tag zu Tag. Auch wenn es nur um ein Transparent geht und man es nur hochhalten muss, es kann soviel bei der „Premiere“ schief gehen. So machten wir uns vorm dem Spiel ein wenig locker und stimmten uns in der Nähe der Reeperbahn auf das Spiel an. Einlasskontrollen wurden durch das Transparent ein wenig aufwendiger und wir mussten zusehen, dass nix durcheinander gerät. Und dann war da noch die Durchführung. So war ich das erste Mal total angespannt und man kann die Ultras viel besser verstehen, wenn man auf andere angewiesen ist oder einfach nur hofft, dass die Aktion glatt geht. Durch die Unterstützung der Ultras und der eigenen Leute klappte es dann doch reibungslos. DANKE !!! Danke auch an die Paulifans, die uns mit dem Transparent doch so viel Aufmerksamkeit schenkten, damit hätten wir nicht unbedingt gerecht. So tauschte das ein oder andere Bier die Blockseite. Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen, außer dass es eine Steigerung gab. Aber warum geht der scheiss Elfer nicht rein … so ein Mist !!! So steht man wieder ohne Punkte da und die rote Laterne fährt wieder nach Dresden! Aber wie sagt man so schön … wir haben noch lange nicht genug !!!